Anastasia in der Korkvase

IMG_6838Anastasia heissen die wunderschönen grünen Chrysanthemen, die, zusammen mit „flashy“ Gerberablüten, zur Zeit etwas Licht in unser Wohnzimmer bringen. Schön sehen sie aus in den beiden farblich passenden „genähten“ Korkvasen.

Kork feiert ja zur Zeit ein Riesen-Comeback. Bisher hatte ich doch eher ein zwiespältiges Verhältnis zu diesem natürlichen Material, erinnert es mich doch zu sehr an die dunklen Korkböden und -wände aus meiner Jugendzeit. Doch inzwischen gefallen mir die neuen Korkaccessoires und -möbel sehr gut und ich kann verstehen, dass Kork sich zum Trendmaterial 2014 gemausert hat.

IMG_6828Wie erfreut war ich demnach, als ich neulich beim Keller Aufräumen bei meiner jüngsten Schwester ein paar Korkplatten gefunden habe. Die Frage, die mir sofort in den Sinn kam, war: „Kann man Kork nähen?“. Ja, man kann und das Resultat seht Ihr hier. Mit engen Zickzackstichen habe ich die Korkplatten bestickt und daraus einen „Mantel“ für Wassergläser gebastelt (nach dem Modell der Filzvasen vom August). Nun ja, das Besticken ist nicht so einfach, da die dünnen  Korkplatten auch recht brüchig sind, doch mit etwas Fingerspitzengefühl hat es dann doch recht gut geklappt.

IMG_6850Wie die Vasen hergestellt werden, zeige ich Euch im TUTORIAL hier.

Bis dahin schicke ich die bunten Blumen erst einmal zu „Holunderblütchens Friday Flowerday„.

 

17 Kommentare zu “Anastasia in der Korkvase

  1. Wow, die sehen echt wunderschön aus :-). Ich meine, ich kann ja nicht nähen (glaube ich zumindest mal), aber selbst wenn ich es könnte wäre mir der Einfall, auf Kork zu nähen bestimmt niemals gekommen. Super Idee!
    Liebe Grüße
    Isabell

    Gefällt mir

    • Doch bestimmt. Die Taschen werden jedoch nicht aus Korkbodenplatten genäht, sondern einem speziellen Korkstoff (Corkskin). Kriegt man in allen erdenklichen Farben zu kaufen. Dieser „Stoff“ ist dann auch nicht so brüchig wie die Platten, die ich hier benutzt habe.
      Hab‘ ein gutes Wochenende,
      Claudine

      Gefällt mir

    • Nichts ist unmöglich 😉 . Die grünen Chrysanthemen hatten mich sofort in ihrem Bann, als ich sie im Blumenladen sah. Und dann haben sie auch noch so einen schönen Namen! Ich glaube, das werden die Lieblingsblumen dieses Winters.
      Liebe Grüsse,
      Claudine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s