kleng a reng (klein aber fein)

IMG_6547Eng Bléi kann nach esou kleng sinn, wann se duerch d’Makrolëns gekuckt gëtt, weist si hier richteg Gréisst a Schéinheet.

Mag sie noch so klein sein, durch die Makrolinse betrachtet, offenbart jede Blüte ihre Größe und Schönheit. Dieses Steinkraut blüht jetzt noch in unserem Garten auf einer kleinen Steinkonstruktion, die mein Großvater vor mehr als 40 Jahren im Garten errichtet hat.

IMG_6536Wenn etwas kleiner ist als das Große, so ist es darum noch lange nicht unbedeutend.„, hat schon Seneca vor fast 2000 Jahren ganz richtig erkannt.

In diesem Sinne empfehle ich Euch, noch schnell einen Blick auf Steffi’s Blog „glasklar & kunterbunt“ werfen, wo jeden „MakroMontag“ viel Kleines ganz groß rauskommt. Schon alleine die heutigen Libellenfotos von Steffi sind es allemal wert, dort vorbeizu“klicken“.

Ich wünsche Euch allen einen guten Wochenanfang!

MM2badgeintrofinal_zps09e45e9a

28 Kommentare zu “kleng a reng (klein aber fein)

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s