Bouneschlupp (grüne Bohnensuppe)

IMG_0042Die „Bouneschlupp“ (frei übersetzt: „Bohnensuppe die man schlürft“) ist ein typisch Luxemburger Gericht. Die Kinder lieben es, auch weil man dann ja die Suppe „schluppen“ darf. Ich erinnere mich, dass unsere Grossmutter uns immer mit einer guten Bouneschlupp überrascht hat, wenn wir aus dem Sommerurlaub zurückgekehrt sind. Es war ja dann auch die Zeit der Bohnenernte im Garten. Es gibt viele Varianten des Rezeptes; hier unsere:

Für 4-5 Personen braucht man:

500 g frische grüne Bohnen
200 g mageren Speck
3 Zwiebeln
1 Lauchstange
4 kleine Kartoffeln
2 L Gemüsebrühe
etwas Rapsöl zum Anbraten
1 Lorbeerblatt und 2 Gewürznelken
Bohnenkraut, Salz und Pfeffer

Das Gemüse waschen, die Bohnen in 1-2 cm Stücke schneiden, den Lauch, die Zwiebeln, den Speck und die Kartoffeln würfeln.
Den Speck und die Zwiebeln im Öl anschwitzen und mit der Brühe auffüllen. Danach die Bohnen und den Lauch hinzufügen, mit den Gewürzen die Suppe abschmecken.
Die Suppe insgesamt 20 Minuten köcheln lassen, nach 10 Minuten die Kartoffeln dazugeben, damit die Suppe bindet.

Man kann die Suppe noch mit Sahne verfeinern. Mein Sohn isst auch gerne dazu eine Mettwurst, die man etwa 5 Minuten mitkochen lässt.

Meine Grossmutter band die Suppe mit Mehlschwitze. Andere geben geriebenen Emmentaler hinzu.

Gudden Appetit !

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s