Topfuntersetzer (Patchwork)

IMG_0415_2

Solche schöne und praktische Untersetzer kann man nie genug haben. Hier die Anleitung zum Nachmachen:

IMG_0391

Zuerst die Quadrate rechts auf rechts zusammennähen.

IMG_0392

Dann vier Stoffstreifen von dem Stoff, den Ihr auch für die Rückseite benutzt, zuschneiden: 2 Streifen genau so lang wie die Ober- und Unterseite, zwei Stoffstreifen 8 cm länger, die Breite aller Streifen beträgt 4 cm.

IMG_0394

Die oberen und unteren Streifen rechts auf rechts auf das Mittelteil nähen, auseinander bügeln, dann die beiden Seitenstreifen rechts auf rechts auf das Mittelteil und die oberen und unteren Streifen steppen.

IMG_0397

Nun 2 gleichgroße Teile aus dem Stoff für die Rückseite und aus dicker Vlieseline zuschneiden. Die Vlieseline auf die Rückseite des Oberstoffes bügeln. Die Stoffquadrate eventuell auf der Vlieseline feststeppen.

Beide Stofflagen rechts auf rechts zusammennähen, dabei eine Öffnung zum Wenden lassen.

Den Untersetzer wenden und rundherum knappkantig absteppen. Dabei wird auch die Wendeöffnung geschlossen.

IMG_0450

Et voilà! Jetzt habt ich stilgerechte Untersetzer für den 4-Uhr-Tee.

Ich hoffe, meine Erklärungen sind verständlich. Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s