Merlanne, who ?

 

IMG_5514 Salut !

Mäin Numm ass Claudine, ech si Mamm vun engem Meedchen an engem Jong, a säit Jonktem begeeschtert vum „Selwermaachen“, vun Konscht an Design. Des Begeeschterung gouf mer virun allem vun menger Groussmamm weiderginn, déi ëmmer derbäi wor eppes ze bitzen, ze heekelen, ze strecken, ze kachen, jee … eppes ze „koschteren“, wéi mer sou schéin op Lëtzebuergesch soen. Mäin Grousspapp (vu mengem Papp senger Sait) wor Schneider an et wor mir als Kand ëmmer eng Freed, him an sengem Atelier nozekucken wann en op sengem groussen Dësch souz a Kostümer gebitzt huet.

An dësem Sënn an och vir eis klengt Ländchen emol ënnert engem anere Bleckwenkel ze presentéieren, hunn ech dëse Blog opgemaat.

Ech wënschen Iech vill Freed beim Liesen an Nomaachen!

All Kommentar a Kritik ass wëllkomm! (Dofir op den Titel vum Artikel oder op d’Spriechblos rechts niewt dem Titel klicken)

_70B7000-2Salut !

Mein Name ist Claudine,  ich bin Mutter einer Tochter und eines Sohnes und seit meiner Kindheit begeistert von Kunst und Design und vor allem vom „Selbermachen“ („DIY“ im „Trend“jargon). Diese Begeisterung hat mir meine Großmutter mütterlicherseits mitgegeben. Immer war sie gerade dabei etwas zu nähen, zu häkeln, zu stricken, zu kochen, ja eben … zu „werkeln“. Mein Großvater väterlicherseits war Schneider und es machte mir als Kind viel Spaß, ihm beim Nähen (im Schneidersitz auf dem großen Tisch) zuzusehen.

In diesem Sinne und auch um unser kleines Ländchen mal unter einem anderen Blickwinkel vorzustellen, habe ich dieses Blog geöffnet. Die Texte sind abwechselnd auf „Lëtzebuergesch“ und auf Deutsch.

Ich wünsche Euch viel Spaß beim Lesen und Nachmachen und freue mich auf Eure Kommentare.

Kontakt: cfrey@pt.lu

66 Kommentare zu “Merlanne, who ?

  1. Salut Claudine.
    Ech fannen dat sou flott wat s du hei méchs. Dat gefällt mir esou gutt an et erënnert méch un déi gutt al Zäit. 😉
    Just nach eng Fro. Hues du net dat Rezept, vun der Boma, mat séissem Räis an der Mëllech gekacht mat engem Karamellsfong an Äppelkompott an Eeërschaum uewen drop? Hmmmm, ech hätt sou Loscht dat nozekachen.
    Maach weider sou, et mécht Freed.
    Deng Cousine Martine

    Gefällt mir

    • Liebe Tanja,
      danke für die lieben und motivierenden Worte. Ich kann das Kompliment nur zurückschicken und freue mich, Dein Blog heute entdeckt zu haben.
      Herzliche Grüsse aus Luxemburg
      Claudine

      Gefällt mir

  2. Ach, wie schön. Gerade habe ich dich auf meinem Blog entdeckt und wollte nun auch bei dir einmal ein wenig reinschnuppern, da sehe ich, dass ich gestern bereits hier war und von deinen unglaublich tollen Fotos schier begeistert war und immer noch bin!
    Ich komme ganz bestimmt sehr gerne wieder!!

    Gefällt mir

  3. Liebe Claudine,

    wie ich aufgrund deiner Email-Adresse vermute, tragen wir den gleichen Familiennamen. Ich trage ihn seit 2008 aufgrund der Heirat mit einem Schweizer.

    Bei uns in der Familie wurde auch geschneidert und da guckte ich schon als Kind gerne zu. Meine Mutter und ihre Zwillingsschwester haben ursprünglich den Beruf der „Weißnäherin“ erlernt: Hemden und Blusen schneidern.

    Ich hab später auch ganz gern genäht, heute tue ich es nur zum „Flicken“ oder Vorhänge nähen oder ähnliches.

    Aber die Freude an kreativer Gestaltung mit unterschiedlichem Material trage ich in mir und seit letzten Sommer bin ich in einen neuen Beruf eingelernt worden, wo ich jetzt mit Hilfe des Computers Schilder und Stempel entwerfen und dann auch praktisch ausführen darf. Das macht richtig Spaß.

    Liebe Grüße
    Marion

    Gefällt mir

    • 🙂 ! Ach, könnte ich mal in die Lehre bei einer „Weißnäherin“, mit Hemden und Blusen tue ich mich etwas schwer. Stempel entwerfen macht ganz bestimmt Spaß und ich bin immer wieder begeistert vom Angebot an Stempeln in den verschiedenen Internet-Shops.
      LG
      Claudine

      Gefällt mir

      • Ich könnte Hemden und Blusen auch nicht nähen, es wäre mir zu diffisil. Wobei…, vor viielen Jahren hab ich mir mal eine Bluse genäht, allerdings aus dunkelbraunem geblümtem Stoff. Die trug ich zu einem beigen Rock und fand ich damals ganz hübsch.

        Stempel machen macht Spaß, wobei das die Haupttätigkeit meines Chefs ist. Unsere Stempel sind in der Regel hochwertiger als das, was man übers Internet bestellen kann, solide Handwerkerqualität. Wenn er in Urlaub ist, übernehme ich die Stempelproduktion mit.
        Meine Haupttätigkeit sind die Schilder, das mache ich noch lieber. Ich hab erst kürzlich einen Beitrag dazu geschrieben, falls es dich interessiert: https://tausendundeineblume.wordpress.com/2014/06/01/schildermacher/
        Damit wir beide in Übung bleiben im Bereich des anderen, wechseln wir künftig einmal im Monat für eine Woche ab, so dass man in der Routine etwas drin bleibt.

        Gefällt mir

    • Liebe Inga, ich fühle mich sehr geehrt, dass Du Merlanne nominiert hast. Doch da ich schon zweimal beim Liebsten Award mitgemacht habe, möchte ich das jetzt nicht mehr tun. Ich hoffe, Du verstehst das und schaust wieder vorbei. Vielen Dank, Inga.
      Liebe Grüsse,
      Claudine

      Gefällt mir

    • Danke Doris. Fast richtig, es heißt: lëtzebuergesch. Aber ganz ehrlich, ich habe auch Mühe, richtig „Lëtzebuergesch“ zu schreiben. Wir lernen das nämlich nicht in der Schule, so erstaunlich das auch klingt. 🙂
      LG
      Claudine

      Gefällt mir

    • Hallo Anabell und Carla,
      Das freut mich sehr, dass Euch Merlanne so gut gefällt. Es ist aber so,dass ich im Februar schon 2x beim Liebster Award mitgemacht habe und ich das jetzt nicht mehr möchte. Ich denke, Ihr versteht das. Danke nochmals ! Ganz liebe Grüsse. Claudine

      Gefällt mir

  4. Salut Claudine,
    Wie interessant, ich habe noch nie lëtzebuergesch geschrieben gesehen ! Aber im großen und ganzen ist das ja vom Deutschen her ganz gut zu vestehen. Erst dachte ich, es wäre holländisch und habe mich gewundert, dass ich es so gut verstehe 🙂 Liebe Grüße aus Wien !

    Gefällt mir

  5. Hallo Claudine, du hast einen wunderschönen Blog und ich bin ganz vernarrt in deine außergewöhnlich guten Bilder. Ich habe mich gleich als Follower eingetragen und freue mich jetzt schon auf deine kommenden Beiträge. Bis dahin werde ich hier noch ein wenig stöbern. Danke für die Inspirationen und Anleitungen.

    Gefällt mir

    • Guten Abend Ulrike,
      Vielen Dank für die Nominierung, das ist immer eine Freude. Leider muss ich auch Dich enttäuschen: ich werde den Award nicht mitmachen und weiterreichen, aus dem einfachen Grund, dass ich im Februar 2 mal Awards mitgemacht habe und danach entschieden habe, es nicht mehr zu tun. Deswegen habe ich alle weiteren abgelehnt. Es nimmt mir einfach zu viel Zeit. Die Awards sind sehr lieb gemeint, ich weiss das, doch ist es eine Art Kettenbrief der immer wieder die Runde macht. Ich bin mir sicher, Du verstehst das und bleibst trotzdem „merlanne“ treu. Nochmals vielen Dank und ganz liebe Grüsse,
      Claudine

      Gefällt 1 Person

  6. Toll, Claudine, dass Du ab heute meinem Blog „Ermutigungen zum Leben!“ folgen möchtest. Juhu! Ich wandele ab heute auch auf Deinen Bastel- und Schreibespuren. Viele liebe Grüße aus dem Ruhrpott!
    Markus
    PS. Mein Großvater mütterlicherseits war übrigens auch Schneidermeister 🙂

    Gefällt mir

  7. Bonsoir !

    Je t’ai nominée pour le Liebster Award.

    Le principe : Donner sur ton blog 11 informations sur toi,
    répondre aux 11 questions que je t’ai posé sur mon article http://jetricotepourvous.wordpress.com/2014/11/26/liebster-award-et-de-2-et-de-3/
    nominer à ton tour 11 autres blogs et leur poser 11 nouvelles questions.

    C’est une jolie manière d’en savoir plus sur celles ou ceux qui se cachent derrière les blog que l’on visite régulièrement.

    Je sais bien que tu as déjà eu ce genre de distinction à plusieurs reprises mais je me disais que ça pourrait être amusant d’en recevoir une en français 😉

    A bientôt !
    Rachel de Côté tricot

    Gefällt mir

  8. Hallo Claudine,

    da ich schon seit einigen Wochen immer wieder Deinen Blog durchstöbere, wollte ich Dir einfach mal sagen, dass ich Deinen Blog sehr schön und inspirierend finde. Ganz besonders gefallen mir Deine sehr schönen Fotos und die Liebe zum Detail, die in jedem Deiner Beiträge ist.

    Ich habe Dich daher für den Liebster-Blog-Award 2015 nominiert 🙂 Falls Du Lust hast mitzumachen, findest Du hier alle Infos:

    https://beasparklingjewel.wordpress.com/2015/01/20/liebster-award/

    Liebe Grüße
    Bea

    Gefällt mir

    • Liebe Bea,
      Es freut mich sehr, dass mir Dein Blog so gut gefällt. Da ich aber mittlerweile keine echte „Newcomerin“ mehr bin und auch schon im April letzten Jahres 2x am Liebster Award teilgenommen habe, möchte ich das diesmal nicht mehr tun. Ich bin sicher Du verstehst das und schaust trotzdem gerne mal wieder vorbei. Danke für die Nominierung.
      Ganz liebe Grüsse,
      Claudine

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s